Berufsberatung

Berufsberatung

 

 

Liebe Schülerinnen und Schüler,

 

Wie Sie wissen stellt uns die Corona-Pandemie vor die Herausforderung, auf alternativen Wegen unsere Jugendlichen zu erreichen und zu beraten. Dies tun wir vorwiegend auf telefonischem Weg, beispielsweise über unsere Hotline (0345) 5249 1510. Ich möchte Sie aber auch auf unser YouTube-Angebot hinweisen, wo nicht nur in verschiedenen Clips zu allen Fragen rund um die Berufswahl informiert wird, sondern auch per Live-Stream. Hier können die Jugendlichen auch selbst Fragen an eine erfahrene Berufsberaterin stellen. Diese Möglichkeit besteht erstmals am 27.05.20 ab 20.00 Uhr. Den Link zum Einladungs-Video füge ich bei. Sie können den Hinweis / den Link gern an interessierte Jugendliche weitergeben. Für individuelle Fragen stehen die Berufsberater der AA halle unter o.g. Hotline zur Verfügung.

 

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=BVEjkbIXhe4

 

 

 

Für Fragen stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

    Frank Höhle
Geschäftsführer Operativ
AA Halle

 

Telefon:     0345/5249 - 1000 / 0160 90703111

 

Telefax:     0345/5249-8100

 

 

 

Internet: www.arbeitsagentur.de

Liebe Eltern, liebe Schüler.

Ab sofort können Sie auf dieser Seite Informationen zum Projekt „EuBiK – Eltern unterstützen bei der Berufsfindung ihrer Kinder“ des BBI (Bildungs- und Beratungsinstitut GmbH) herunterladen.

Viel Spaß und interessante Einblicke!

H.D.

EuBiK – Eltern unterstützen bei der Berufsfindung ihrer Kinder

Projekt zur Beratung und Unterstützung von Eltern bei der beruflichen Orientierung ihrer Kinder

Worum geht’s?

Das Projekt EuBiK,“Eltern unterstützen bei der Berufsfindung ihrer Kinder“, zielt darauf ab, Eltern in der Phase der Berufswahl ihrer Kinder kompetent zu beraten und ihnen die notwendigen Informationen zur Verfügung zu stellen. Es hat sich gezeigt, dass die Eltern die wichtigsten Ratgeber ihrer Kinder bei der Suche nach dem geeigneten Beruf sind.

Wen wollen wir ansprechen?

  • Vorrangig Eltern von SchülerInnen, die in den nächsten 2 Jahren ihren Abschluss an einer Schule im Saalekreis machen werden, aber auch Eltern von SchülerInnen aus niedrigeren Klassenstufen
  • Institutionen, Ämter und Lehrer, die den jungen Menschen an der Schnittstelle zwischen Schule und Beruf zur Seite stehen

Was bietet das Projekt?

  •  Überblick über die verschiedenen Möglichkeiten und Voraussetzungen des aktuellen Arbeits- und Ausbildungsmarktes
  • Unterstützung bei der Realisierung des Berufswunsches
  •  Praktische (Klein-)Gruppenarbeiten wie Workshops, Informationsveranstaltungen, Themenabende und Gesprächsrunden
  •  Individuelle Beratung und Hilfestellung flexibel auf Ihre konkrete Bedürfnisse zugeschnitten
  •  Erprobung praxisnaher Arbeitspakete in Zusammenarbeit mit den LehrerInnen wie Projekttage in Unternehmen, die Organisation von Praktika oder Vorstellungsrunden verschiedener Berufe